Dienstag, 26. August 2014

Hülle für das I-Pad mini UND Hawaii-Reisebericht Teil 3

Ich habe von meinem Schätzelein das I-Pad-Mini abgestaubt ausgeliehen (für unsere Reise nach Hawaii und Kalifornien). Musste ja irgendwie mit Euch in Verbindung bleiben, oder!?!?

Natürlich musste dafür auch noch geschwind eine Hülle her.
Damit ich auch etwas habe, auf dem die Ampelmännchen drauf sind habe ich mich dafür entschieden.
Die Herrentasche im Ampelmännchendesign hat ja mein Sohnemann abgegriffen (guckst Du hier).
Fotografiert beim "Gran Canyon des Pazifik" auf Hawaii.



Leider ist das gute Täschchen in der Hektik ziemlich knapp geworden. Ich glaube, das mach ich noch eine Nummer größer... Aber mein E-Book-Reader passt rein... bis ich dafür eine andere Hülle genäht habe, denn ich hab da schon irgendwo etwas Superpraktisches entdeckt, weiß nur nicht mehr wo...

Und weiter geht's mit dem dritten und letzten Teil unserer Reise nach Kaua'i/Hawaii (hier findet Ihr Teil 1 und Teil 2).

Am Abend unseres Ausflugs zum "Waimea Canyon"  stand der Höhepunkt des "Incentives" auf dem Programm.  In Anbetracht der Temperaturen, die auf Kaua'i herrschen waren die Verantwortlichen so milde und haben auf ein Galadinner mit Anzug ect. verzichtet und daraus ein "White Dinner" gemacht.
Vierzehn Tage vor solch einer Reise wird man stets per Post unterrichtet, welche Kleiderordnung an welchem Abend einzuhalten ist und somit waren wir gewappnet. Für mich sind diese Abende - Entschuldigung - immer ein bisschen wie Fasching, wo man schon gespannt ist, was die anderen so anhaben... :o)

Zuerst wurden wir mit einigen Bussen zu einem großen Anwesen gefahren, das laut Schild zu einem Rotary-Club gehört. Nun müsst Ihr versuchen, ein bisschen Kopfkino mitspielen zu lassen. Ich helfe Euch mit ein paar Fotos:
Ihr geht durch einen großen Park, in dem überall Palmen und riesengroße, alte Redwoodbäume stehen. Euren Weg zum Meer säumen Fackeln, hie und da steht ein altes Cottage im Kolonialstil mit Holzveranda und allem, das mein Herz höher schlagen lässt...



Ich liebe diese riesigen, alten Bäume!
 Ihr geht an's Meer, vor dessen Kulisse weiße Pavillions und ein gigantomanisches Büffet aufgebaut sind.

Nachdem es dunkel ist (die alten Bäume werden mittlerweile gespenstisch blau angestrahlt) und ihr schon fast nicht mehr glaubt, dass es noch eine Steigerung gibt, stehen plötzlich "The Tenors" aus Kanada auf der Bühne und singen, dass einem fast das Herz übergeht...



Guckst Du hier.

Wer sich das alles ausgedacht hat verdient eine Gehaltserhöhung, ganz ehrlich!!!

Ich hatte nun schon zum dritten Mal innerhalb der letzten 8 Jahre das Vergnügen zusammen mit meinem Schätzelein zu so einer Reise eingeladen zu werden (zweimal war es in Monaco) und jedes Mal denke ich, dass das nicht mehr steigerungsfähig ist.....

Könnt Ihr nach dieser Superlative noch?
Am letzten Tag fuhren wir mit dem Mietwagen noch in den (etwas feuchteren und wilderen) nördlichen Teil der Insel. Wunderschön! Ich lass' hier einfach nur die Bilder sprechen:

Im Oktober ziehen hier immer Grau- und Buckelwale vorbei.
Leider war nicht Oktober.



Diese wild lebenden Hühner sieht man auf der ganzen Insel und findet sie
auf vielen Souvenirs wieder.
An diesem Strand hätte man prima mit Meeresschildkröten schnorcheln können, -
wenn man besser vorbereitet gewesen wäre...



Was hier wohl alles angepflanzt wird? Früher mal war Zuckerrohr der Exportschlager,
jetzt soll es angeblich Kaffee sein...






Danach machten wir uns allmählich auf den Weg zum Flughafen, wo uns der 6-stündige Flug nach Los Angeles (über Nacht) bevorstand.
Von dort aus ging's dann morgens um 4.30 h mit einem Mietwagen den Highway No. 1 immer an der Küste entlang nach San Francisco.

Wenn ich es irgendwie schaffe werde ich Euch voraussichtlich am Donnerstag davon berichten. Ansonsten müsst Ihr Euch nochmal ein bisschen gedulden...

Verlinkt wird außer beim Creadienstag heute wieder bei den beiden Urlaubslinkparties von Katja und Martina.

Ich hoffe, dass ich Euch einen kleinen Einblick von Kaua'i/Hawaii vermitteln konnte...

Bleibt dran! Kalifornien war ein krasser Gegensatz zu Kaua'i und ist immer wieder eine Reise wert...

Seid lieb gegrüßt von Eurer
Marlies


Kommentare:

  1. Herzallerliebste Honigprinzessin Käthe,
    na, das nenne ich mal wirklich standesgemäß....
    Mehr kann ich dazu nicht sagen,
    denn es hat mir die Sprache verschlagen,
    so, von Fasching sprecht IHR,
    was zu denken gibt mir,
    die Landschaft ist schön,
    da möchte jeder gern geh´n.

    die Ampelmans dagegen,
    du muss man ja nur pflegen,
    da wird die Tasche zu klein,
    nicht alles passt rein,
    da müsst ihr euch müh´n
    das Stück noch was ziehn...
    die Männlein für euch nicht würdig sind,
    das sieht hier sofort einfach jedes Kind...

    Der Tag soll euch nur schönes bereiten,
    dieser Vers wird euch hindurchbegleiten...

    ;-*

    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blöd.... große Fresse nix dahinter..... nach den Ampelmans soll es natürlich heißen, DIE muss man pflegen.... ;o(
      fröhliche Grüße
      Ines

      Löschen
  2. Was für tolle Bilder. Danke fürs Teilen. Da steigt das Fernwehbarometer wieder an.
    Und die Hülle gefällt mir auch sehr gut.

    AntwortenLöschen
  3. Ach Marlies, ist das schön, ich schmelze dahin! Danke, für diese wundervollen Bilder und den tollen Bericht! Hawaii ist ja einfach bezaubernd und mystisch und malerisch und ... wunderbar. Die Hühner, die Bäume, das Wasser... ein Traum.
    Nur so ganz in weiß wäre mein persönlicher, kleiner Alptraum gewesen, denn dann sehe ich so krank aus, dass man mich vermutlich auf der Stelle ins Bett geschickt hätte. aber schick sieht es aus, so Raffaello mäßig.

    Die Hülle ist wunderschön geworden und sieht toll vor der großen Kulisse aus. Was nicht passt, wird passend gemacht!

    Ganz viele herzliche und knuddelige Grüße!
    Hab einen wunderschönen Tag
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Lieben Dank für die vielen schönen Fotos. Und die Ampelmännchen habe ich immer schon bewundert. Nun schmücken sie deine I Padhülle.

    LG
    Che Vaux

    AntwortenLöschen
  5. Einfach nur WOW! Ich muss gestehen, dass ich hier gerade etwas neidisch den 3. Teil deines Urlaubsberichtes gelesen habe und mich fast nicht traue, Teil 1 und 2 nachzuholen. Atemberaubende Fotos hast du gemacht und ich bin hin und weg von den Bäumen.

    Natürlich ist deine Ampelmännchen-Hülle auch total niedlich, aber mein Kopfkino läuft noch ein bisschen weiter und ich beame mich kurz nochmal nach Hawai - solange ich nicht aus dem Fenster schau. *lach!

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für die tollen Bilder und den Bericht! Hawai reizt mich auch, allerdings will mein Mann immer lieber nach Arizona oder Florida. Aber vielleicht bekomme ich ihn ja doch mal dazu....
    Mit meinen Freundinnen fahre ich übernächstes Jahr ertmal nach Kolumbien, das wird auch toll!

    Viele Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Dein Hawaii-Bericht ist wieder klasse ... und die Bilder sind noch klasser (irgendwie scheint klasse nicht wirklich steigerungsfähig zu sein), danke dafür!!!
    Die Ampelmänchen liebe ich ja sowieso ... ♥

    GLG
    Helga

    PS: Die Tenors haben wohl auch einen Brief mit der Kleiderordnung erhalten, seeehr passend!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marlies,
    da hast du mal wieder ein Bericht zur neidisch werden geschrieben, zum Glück bin ich auch gerade auf dem Weg in den Urlaub. So grün wird es garantiert nicht werden, aber vielleicht so wildromantisch...
    Ich hoffe, du kannst noch lange davon zehren.
    Liebste Grüße
    Ina
    P.S.: Deine Wasauchimmerhülle ist obercool!

    AntwortenLöschen
  9. *g*
    Liebe Helga, DAS habe ich auch gerade beim Anblick der vier Kerle gedacht... *lach*

    Und dein Traumprinz und du ... ihr seht einfach nur traumhaft aus so ganz in weiß... *schmacht*

    Und die Bäume, die Kulisse, das Buffet, der Strand ... der absolute Wahnsinn!
    Wie verarbeitet man ein solches Erlebnis??
    Musst du dich heute nicht kneifen, um dir bewusst zu machen, dass du das alles tatsächlich erlebt hast??

    Was ich gleich zu der nächsten Frage bringt... wo arbeitet dein Liebster nochmal??
    Ich würde mich da auch mal bewerben wollen *g*

    Die Fotos sind einfach sensationell schön und wenn Hawaii nicht ausgerechnet in den Vereinigten Staaten liegen würde, würde ich da glaube ich auch gerne mal hinwollen. *seufz*

    Naja, vielleicht habe ich ja Glück und die machen sich bald mal unabhängig... *hust*

    Liebste Grüße
    und noch eine wunderbare Woche

    Sabine, die sich schon auf Kalifornien und den Hund freut :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch!
      Jetzt habe ich die Ampelmännchen DOCH vergessen, ich hatte es befürchtet...

      Cooles Täschlein!
      Sag' mal, was hast du denn alles NOCH so auf die Schnelle für die Reise genäht??

      Hat er sein Ipad eigentlich wieder zurückbekommen??

      Löschen
  10. Toll! Ganz viel Freude noch im Urlaub!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  11. Wau, deine Bilder sind wunderschön, war gerade wieder auf Reisen:-)
    Und deine Hülle mit den Ampelmännchen gefällt mir auch sehr gut.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  12. Wow, Marlies. Was du alle erlebt und gesehen hast... alle Achtung. Ich bin ganz fasziniert von den wunderschönen Bildern (besonders die gigantischen Bäume) und muss gleich nochmal schauen gehen!!!
    Liebe liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Hülle und noch tollerer Reisebericht !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  14. Wahnsinns Fotos! Die Bäume sind wunderschön, so was kann nur die Natur formen. Bin schon seit 5 Minuten dabei immer wieder hoch zu scrollen und sie zu bewundern. Toll!
    Liebste Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  15. Einfach wunderschöne Fotos!!

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  16. Die Hülle ist super. Schade, dass sie zu knappt ist, aber wenn der Reader rein passt, dann hat sie ja auch eine schöne Aufgabe gefunden.

    Und dann wieder die Fotos. Wie im Film. So unreal. Das sieht alles so umwerfend aus. Hach. Und euer Ausflug. Was für Fotos. Hawaii ist richtig schön. Nun bin ich aber gespannt was der zweite Teil der Reise noch zu bieten hatte.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen