Dienstag, 3. Februar 2015

Auf der Suche nach dem perfekten Taschenschnitt

Eine neue Tasche musste her! Nicht weil ich an einem Taschenmangel leide... *prust!*

Nein, ich hatte vor einigen Wochen einen Stoff gekauft, den ich einfach nur für anbetungswürdig halte und unhaltbar, dass er so lange im Stoffregal liegen musste. Da sehe ich ihn doch kaum!

Eben diesen Stoff sah ich verarbeitet in einer Tasche nun kürzlich bei Instagram. Ich schrieb die (amerikanische) Designerin an und erfragte den Schnitt, erhielt aber leider keine Antwort.... Doch Sherlock gibt so leicht nicht auf... Zwei Tage später hatte ich ihn, - natürlich auf englisch...
In einem Anfall von Größenwahn habe ich ihn auch gekauft. Nun, bei Schnitten kauft man ja so ein bisschen die Katze im Sack, wenn man vom selben Designer noch nix genäht hat: Ist sie gut erklärt, reich bebildert...???  Dann wären da noch die vielen Nähbegriffe, die meine Englischkenntnisse dezent überfordern...
Ich wollte aber.... Selber schuld...wieder mal...

Als ich den Schnitt dann erstmals durchlas war ich richtiggehend erschüttert.... Ich verstand nur Bahnhof....

Also, nach reichlicher Überlegung entschloss ich mich zu einer "Probetasche", eine, wo es nicht ganz so schlimm ist, wenn's nix wird, weil ich noch genug für einen zweiten Versuch über habe... Aus einem Material, aus dem ich - als Geschenk - sowieso eine Tasche machen wollte.

Und das ist nun diese hier.... (ich bin mir ziemlich sicher, dass die Betreffende hier nicht mitliest):

Blanche Barrel Bag von "Swoonpatterns"
Den hübschen Geisha-Stoff habe ich aus Amerika mitgebracht (habe ich kürzlich aber auch im  "Stoffbüro" gesichtet),
der Boden und die Träger sind aus schwarzem Kunstleder.

Auf beiden Seitenteilen gibt es Einsteckfächer.
Der Reissverschluss hat mich zwar geärgert (weil ich die Anleitung nicht verstanden habe),
war aber ganz leicht einzunähen und sieht wirklich gut aus!
Innen habe ich zusätzlich zum im Schnittmuster enthaltenen Reissverschlussfach
noch ein zweigeteiltes Einsteckfach eingenäht.
Ich sage Euch, dieser "Weg war steinig und schwer"! Über dem Reissverschluss habe ich gefühlte Ewigkeiten gegrübelt. ("Wollen die von mir wirklich dass ich.... Ja, ich denke ich sollte....") Und manches wird für immer ein Rätsel bleiben, ganz einfach deshalb, weil ich dann auf meine Taschennäherfahrung vertraut habe und es einfach ohne Anleitung selbst zusammengeschustert habe...

Dummerweise waren ausgerechnet Dinge wie das Nähen einer Paspel oder das Annähen derselben ausführlich bebildert, Bilder, die ich an anderer Stelle wesentlich nötiger gehabt hätte...

Das Schnittmuster habe ich von hier.

Wenn Ihr Euch auch mal an einem englischsprachigen Schnittmuster versuchen wollt:
Ich habe nach langer Suche im Netz eine Auflistung der gängigsten Übersetzungen ins Deutsche gefunden und zwar hier: *klick*.

Ich überlege noch, ob ich diesen Schnitt für DIE neue Tasche verwenden soll und werde mich erstmal weiter auf die Suche machen....

Was mir richtig gut gefällt ist diese Art, den Reissverschluss einzunähen. Sieht sehr sauber aus. Vielleicht nehme ich einen anderen Schnitt und baue dort diese Reissverschlussart ein.... Ihr werdet es erfahren...

Verlinkt wird heute beim Creadienstag und bei Taschen und Täschchen.

Ich wünsche Euch einen entspannten Dienstag!
Liebe Grüße,
Marlies

Kommentare:

  1. Da ist sie ja! <3 Die tasche ist echt der Knaller! Schnittmuster liegt hier schon bereit und wartet auf Zeit.*g* aber du hast vollkommen recht...die Anleitung ist kadjbfkjrgektjklvfn ;) Allerdings wenn ich dein Täschli so sehe hält mich die Anleitung kein Stück vom versuchen ab. :*
    Lg Jacqueline

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Marlies!
    Das ist ja eine tolle Tasche geworden. Diese Probetasche ist dir ja sehr gut gelungen. Die Reißverschlußvariante gefällt mir sehr gut. Nach einem englischen Muster zu nähen ist wirklich nicht einfach, da braucht man schon etwas Gedult . Aber du hast es sehr gut hinbekommen.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  3. Na, der Tasche sieht man deine Strapazen allerdings nicht an! Die ist super! Richtig klasse! Sehr, sehr schön!!!!
    Englisch sprachige Schnitte erschüttern mich nicht mehr, seit ich historische Kostüme genäht habe... alles in englisch mit historischen Fachausdrücken dazu...alles ohne Bilder...
    Aber ich hatte später auch mein eigenes Lexikon, in dem ich alles mögliche übersetzt hatte und massenhaft umgerechnete Maße...

    allerherzlichste Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Die sieht fantastisch aus und das ist nur Probe!!!! Die Arbeit und Grübbelei hat sich gelohnt. Der Schnitt ist auch wirklich sehr schön, aber ich glaube ich lass es lieber...so wie ich mich kenne dreh ich durch bei nicht vertsehen und das Ding landet in der Restekiste. Ich lehn mich zurück und bewundere entspannt dein Meisterwerk...und versuche die Stimme in meinem Kopf "haben wollen" zu ignorieren :-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  5. Die Probetasche ist Dir wirklich sehr gut gelungen, ein schönes Stück. An Schnittmustern kann man wahrlich manchmal verzweifeln - ob nun in englisch oder
    deutsch- da heisst es nur Ruhe bewahren.
    Wünsche Dir einen schönen Tag,
    Liebe Grüsse, Gaby

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marlies,

    die Tasche ist megatoll!!!
    Und den Stoff hab ich auf Insta schon bewundert...super, dass Du Dich da durch gewurtschtelt hast.

    LG
    Kati

    PS: Hast doch noch einen Tipp für USA Stoff? Ich hab jemanden, der nach Seattle fliegt und mir auch was mitbringen würde.... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kati,
      wie beneidenswert! Ich würde mir ALLES von Tula Pink mitbringen lassen (besonders aus der "Nightshade"-Reihe, die hier leider nicht zu bekommen ist) und wenn dann noch Platz im Koffer ist noch ein bisschen Melody Miller. Ich bin gespannt!
      Liebe Grüße,
      Marlies

      Löschen
  7. Diese Tasche ist der Hammer! Die Unterteilung am Hauptfach, die Seitentaschen mit Paspel und der RV sieht auch sehr sauber aus! Ich ahne schon aus welchem Stoff die nächste, die "richtige" genäht werden soll! Wenn man in den USA aus den Vollen schöpfen kann, ist wahrscheinlich schon g***
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marlies,
    ich hatte Deine Tasche auch schon auf Insta bewundert! Sehr schön! Mega schön für eine "Probetasche"!
    Da bin ich jetzt mal gespannt, wie die "richtige" Tasche wird!

    Lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen
  9. Aber du weißt doch, dass ich hier mitlese... trotzdem zeigst du meine neue Tasche? *grübel*
    Ach ähm doch nicht für mich, ok.
    Aber trotzdem schön und ich bewundere deinen Mut. Klasse hinbekommen, hätte ich vom Prinzesschen auch nicht anders erwartet... *g*.
    Ich bin stolz auf dich.
    Fröhliche Grüße und einen schönen Tag
    Ines

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe auch schon über deutschen Anleitungen so gegrübelt und habe manchmal nur Bahnhof verstanden. Ich habe dann auch auf meine Näherfahrungen gehofft, meistens ist es gut gegangen. :-D Die Tasche gefällt mir sehr gut, der Geisha Stoff ist sehr schön. Ich bin ja gespannt welchen Traumstoff du gefunden hast. :)

    AntwortenLöschen
  11. Sieht doch echt nicht verkehrt aus für eine Probetasche ;) Ich habe mir nun auch endlich Stoffe bestellt für eine SchnabelinaBag - mich graust jetzt schon irgendwie davor und dabei ist deren Anleitung tiptop und auf Deutsch ;)

    Gruß
    Llewella

    AntwortenLöschen
  12. Toll! Die Tasche ist der Hammer. Toller Schnitt und schöner Stoff.
    LG ella

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schön. Diese Tasche gefällt mir total gut und sie ist auch mit diese Stoff total anbetungswürdig. ;-) Aber ne englische Anleitung trau ich mir nicht zu.

    Lieben Gruß
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Stimmt der RV ist mir gleich als äußerst positiv aufgefallen, die Tasche im ganzen sieht klasse aus. Die wird der Beschenkten gefallen. Hut ab, dass du dich an den englischen Schnitt gewagt hast.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. Das ist nur die Probetasche??? Verrückt. Die ist so toll geworden und für mich überhaupt kein Probestück. Der Schnitt ist echt interessant und du kannst stolz darauf sein, dass du dich durchgekämpft hast.

    Was war denn das Besondere am Einnähen des Reißverschlusses? Sieht auf jeden Fall toll aus. Und vorallem auch die Henkel sind der Knaller.

    Ganz liebe Grüße,
    Geo

    AntwortenLöschen
  16. Die Tasche ist ein wahrer Augenschmaus, unglaublich, dass du so etwas schon als Probestück so toll genäht hast!!!
    Würde sie sofort nehmen und der Stoff ist einfach hinreißend :-)

    Liebe Grüße
    stephi

    AntwortenLöschen
  17. wooow - die sieht klasse aus. ein tolles stöffchen, das richtig schön zu geltung kommt! toll!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  18. Wenn das ein Probestück ist, dann wird die eigentliche Tasche dein Meisterwerk!
    Als ich bei Bloglovin deinen Posttitel las, dachte ich: meist ist ja der Weg das Ziel und wieviel schöne Taschen hättest du vielleicht nicht entdeckt, wenn du nicht gesucht hättest!
    Diese ist wirklich wunderschön, da passen sogar an den Seitentaschen die Muster aufeinander!
    Ich bin gespannt, für welchen Schnitt du dich schlussendlich entscheidest.
    Und wann ich dann deine Lieblingstasche bewundern darf.

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  19. Wenn das ein Probestück ist, dann wird die eigentliche Tasche dein Meisterwerk!
    Als ich bei Bloglovin deinen Posttitel las, dachte ich: meist ist ja der Weg das Ziel und wieviel schöne Taschen hättest du vielleicht nicht entdeckt, wenn du nicht gesucht hättest!
    Diese ist wirklich wunderschön, da passen sogar an den Seitentaschen die Muster aufeinander!
    Ich bin gespannt, für welchen Schnitt du dich schlussendlich entscheidest.
    Und wann ich dann deine Lieblingstasche bewundern darf.

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  20. Hey, die Tasche ist ja richtig cool. Nicht nur der Stoff is ne Wucht, sondern auch die Griffe. So schlecht scheinen Deine Englischkenntnisse ja nicht zu sein bei dem Ergebnis...du bist wieder mal viel zu bescheiden.
    Allerliebste Grüße und bis ganz bald mal wieder
    Steffi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Marlies,

    Wie Abenteuerlich so eine Tasche doch sein kann! Ich bin ja vollkommen verliebt in dieses Stück! Da gefällt mir ALLES dran, Stoffwahl, Design und Verarbeitung! Sogar von Innen ist die toll! Also ich erkenne nicht, das die zusammen gewurschtelt ist und hätte vermutet, das du die schon x-mal gemacht hättest. Aber so wäre die Geschichte ja nicht so lustig *grins*

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  22. Eine ganz tolle Tasche ist das geworden! Da hat sich deine Arbeit wirklich gelohnt!!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  23. Der Weg ist das Ziel, oder so... ;-)

    Meine liebe Marlies, diese Tasche ist ja wohl wieder mal der Ober(bayern)hammer!
    Von wegen Probe und Probieren und so'n Quatsch!
    Einfach nur toll geworden - ich bin absolut begeistert! :-)

    Das Stöffchen ist wirklich entzückend und wenn du das zur Probe verwendest, was nimmst du dann erst für die "richtige" Tasche??
    Ich bin gespannt und warten dann mal einfach ab!

    Liebste Grüße

    Sabine

    P.S. Und danke, danke, dank! *knuddel*

    AntwortenLöschen
  24. Wow, deine Tasche ist wunderschön und so toll verarbeitet!!! Du bist ja viel mutiger als ich: ich hätte sehr schnell aufgegeben,vor allem wegen der Sprache!!! Deine Mühe hat sich tausend mal gelohnt!!!!
    Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  25. Wow, deine Tasche ist wunderschön und so toll verarbeitet!!! Du bist ja viel mutiger als ich: ich hätte sehr schnell aufgegeben,vor allem wegen der Sprache!!! Deine Mühe hat sich tausend mal gelohnt!!!!
    Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  26. Wunderschön! Deine Probetasche ist wirklich super geworden! Da hat sich all die Mühe doch wirklich gelohnt!

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  27. Probleme mit der Anleitung? Sieht man der Tasche überhaupt nicht an! Das ist echt ein Traumstück, sieht sehr edel aus!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  28. Die Tasche sieht super aus!
    Dass sie dich geärgert hat, sieht man ihr garnicht an :)
    LG Starky

    AntwortenLöschen
  29. Wenn das das Probestück ist! Tzzzzz...., da kann man Dich ja nur beglückwünschen!
    Auch wenn der Weg steinig war, so ist es doch ein echtes Schmuckstück geworden! Gut, dass Du bis zum Ende durchgehalten hast!
    Wow!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  30. Da muss ich mich ganz weit hinten anstellen, um dir zu dem tollen Stück zu gratulieren... Wahnsinn, obwohl nur Probestück!! Ich finde die Taschenform Super und stelle sie mir gerade in den verschiedensten Stöffchen vor! Bin gespannt auf den deinigen und "deinen" Taschenschnitt - ich würde ja wieder den nehmen... :-)
    Lg
    Veronika

    AntwortenLöschen
  31. Das Probestück kannst du wirklich guten Gewissens verschenken, denn die Tasche ist einfach nur grandios geworden. Die Form mag ich total, dann die Befestigung der Träger und die Einsteckfächer. Richtig toll. Ich bin gespannt wie du dich entscheidest :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen