Mittwoch, 10. Dezember 2014

No - reply - Blogger: Was ist das und wie kann ich das abstellen?


Erst einmal: Was ist das, ein "No-reply-Blogger"?

Nun, wenn Ihr auf einem Blog einen Kommentar hinterlasst kann derjenige Euch nicht einfach mit dem Antworten-Button zurückschreiben sondern muss mühsam nach Eurer E-Mail-Adresse auf Eurem Blog suchen. Vielen ist das jedoch zu zeitaufwändig, - mir übrigens in den meisten Fällen auch...

Wie weiß ich, ob ich ein No-reply-Blogger bin? Falls ihr noch nicht darauf aufmerksam gemacht wurdet könnt ihr das ganz einfach selbst testen. Schreibt einfach einen Kommentar unter einen Eurer Blogposts. Wenn ihr nun versucht, eine Mail darauf zurückzuschreiben und oben in der ersten Textzeile erscheint Eure E-Mail-Adresse ist alles in Ordnung. Wenn da aber "no-reply" steht solltet oder könntet ihr handeln.

Als ich den ersten Hinweis darauf aus der Bloggerwelt erhalten habe ich viel herumprobiert. Alles vertane Zeit, denn ich bin vor dem PC wahrhaftig keine Leuchte oder wie Schätzelein gerne sagt: "Der Fehler sitzt meistens vor der Schaltung"... :o)

Ganz wunderbar und mit viel Geduld weitergeholfen hat mir dann schließlich Oliver vom Blog 5202, ein Blog über technische Bloggerfragen. 
Yes! Genau das, was ich gesucht hatte! Er hat dann anschließend über das Dilemma und wie es zu beheben geht einen Blogpost geschrieben. Interessiert? Dann bitte hier entlang.

Denn so klappt die Kommunikation untereinander erheblich einfacher!

Noch eine kleine Anmerkung: Man wird oftmals zum No-reply-Blogger mit dem Wechsel zu Google-Plus. Oft verschwindet aber das Häkchen, das Ihr zur Behebung gesetzt habt, zwischendurch immer wieder einmal und dann müsst Ihr die Prozedur halt wiederholen.

Kontrolliert Euch einfach zwischendurch immer wieder mal wie oben beschrieben!

Nun hoffe ich sehr, dass alles verständlich war. Ansonsten meldet Euch gerne bei mir!

Sollte ich nicht darauf antworten: Wer weiß, vielleicht bin ich dann schon wieder mal selbst "no-reply", (wie erst heute) und hab's noch nicht gemerkt... :o)

Viel Erfolg und liebe Grüße!
Marlies


Kommentare:

  1. Ich hatte das Problem auch lange Zeit und konnte es eben nicht beheben, weil ich bei google+ bin und das eigentlich auch nicht komplett lassen wollte. Aber auch da gibt es eine Möglichkeit. Man muss kurzfristig das google Konto abmelden, und unter Blogger, wie in dem Link oben beschrieben, "das Häkchen" setzen und anschließend stellt man die Verknüpfung wieder her. Was ich zuerst nicht wusste, das Ganze hat ein begrenztes Haltbarkeitsdatum und irgendwann war ich dann wieder als no repley unterwegs, hast du ja auch geschrieben Marlies... Also muss man immer mal wieder gucken... oft machen einen auch liebe Mitblogger aufmerksam: Hey du bist ja schon wieder no-repley... oder so ähnlich. Schön, Marlies, dass du das mal aufgeschrieben hast, ich hab lange eit im Netz verbrachtt, bis ich eine Lösung hatte!
    VLG julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau über die Sache mit dem Ab-und wieder Anmeldung vom Google-Plus-Konto schreibt Oliver auch.
      Ich hab's mir mit dem Post jetzt einfach mal leicht gemacht, denn dann muss ich die Sache nicht immer von vorne erklären, wenn ich eine Mitbloggerin darauf aufmerksam mache, sondern kann künftig auf meinen Blogpost verweisen... :o)
      Liebe Grüße,
      Marlies

      Löschen
    2. Clever gelöst, liebe Marlies!
      Übrigens ist es mir auch gerade wieder eingefallen! DU hattest mir damals schon den Link zu Oliver geschickt und daraufhin konnte ich es erstmalig vernünftig umstellen. Hach :-) An dieser Stelle noch einmal ganz lieben Dank!
      Liebe Grüße, Jana

      Löschen
  2. Kenne ich, das mit No reply und mit der PC Läuchte ;-) Behoben hab ich es auch mal, wusste aber nicht dass es wieder passieren kann, danke! Geh ich mal gleich gucken...
    Liebste Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte anfangs auch, dass ich die Sache ein für allemal behoben hätte, bis ich wieder darauf aufmerksam gemacht wurde....
      Wäre toll, wenn man das abstellen könnte, liebe Lee...
      Liebe Grüße,
      Marlies

      Löschen
  3. Mist, jetzt weiß ich auch wieder, was ich dir die ganze Zeit schon sagen wollte... ;-)

    Wie gut, dass du es selbst bemerkt hast und auch noch andere darauf aufmerksam machst.

    Beim Kommentieren ist das eine lästige Geschichte (ebenso wie die Captcha-Abfrage, die viele eingeschaltet haben, ohne es zu wissen), die viel Zeit kostet und die Mühe, die Mail-Addy zu suchen, macht sich wirklich nicht jeder!
    Vor allem, wenn dann auch kein Impressum und damit keine Mail-Adresse vorhanden ist.
    Dann bleibt nur noch die Möglichkeit, dass man den Betreffenden via Kommentar auf das Problem aufmerksam macht und wenn der dann auch noch seine Kommentare nur für google+ Nutzer freigegeben hat, dann bin sogar ich am Ende meiner Möglichkeiten, denn da bin ich nicht und da will ich auch auf keinen Fall hin!

    Oliver ist klasse und hat viele Tipps und Tricks auf Lager, insbesondere für google+ Nutzer.
    :-)

    Liebste Grüße
    und
    "bonne chance" für die nächste Zeit

    Mrs. no-no-reply :-)

    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Captcha-Abfrage treibt mich auch regelmäßig in den Wahnsinn.
      Manchmal befürchte ich schon, ich sei wirklich ein Roboter, weil ich so oft falsche Zahlen eintippe. Dabei sitze ich in der Regel nur ohne Brille vor dem PC... *gg*
      Wenn schon Captcha, dann wenigstens mit großen Zahlen (oder können die die Roboter lesen? *g*) oder mit lösbaren Rechenaufgaben (wieviel war nochmal 3 - 2 ???). *gg*

      Danke für den Titel, der hoffentlich noch lange Gültigkeit hat! :o)

      Ganz liebe Grüße,
      Marlies

      Löschen
  4. Genau, der Wechsel war das Dilemma bei mir und dan hatte ich mal eine Anleitung und die ist irgendwie verschwunden. Leider bin ich jetzt seit kurzem plötzlich wieder no-reply und find das doof :-( Ich schau jetzt mal in deinem Link ob ich das Problem gelöst bekomme! DANKE ♥
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Dir hatte ich, glaube ich, auch mal eine Hinweismail geschickt.
      Wenn's nicht klappt, dann melde Dich nochmal.
      Liebe Grüße,
      Marlies

      Löschen
  5. Liebe Marlies,

    ich bin ja auch erst von einer freundlichen Mitbloggerin (huhu Sabine!) darauf aufmerksam gemacht worden, dass ich No-reply bin ... und wusste vorher gar nicht, wozu man das eigentlich braucht ...
    Seit ich in den Blogs unterwegs bin, setze ich bei jedem Post, den ich kommentiere, das Häkchen bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" und bekomme so zu allen folgenden Kommentaren (vom Post-Verfasser und auch von anderen Kommentierern) eine Email und kenne so die gesamte Kommununikation ... :o))) ... und ich persönlich finde es auch schöner, wenn auf dem Blog geantwortet wird und nicht per Mail ... es sind ja oft auch Fragen von anderen da, deren Beantwortung einen (also mich *gg*) auch interessiert ... aber wenn die Antwort nur an den Frager geht ... O_O
    Außerdem benutze ich für meine Email-Bearbeitung Outlook. Da dort die Google-Mails nicht direkt ankommen (zumindest habe ich noch keine Möglichkeit gefunden), habe ich bei googlemail eine Weiterleitung auf meine normle Email-Adresse drin ... und aus dieser weitergeleiteten Mail kann ich auch bei Reply-Bloggern nicht antworten ... muss mich also bei googlemail einloggen, um dort die Antworten per Mail abschicken zu können ...
    Inzwischen antworte ich also auf meinem Blog - und denen, bei denen ich vermute, dass sie das nicht mitbekommen, schicke ich per Mail den Kommentar hinterher ... sofern sie nicht No-reply sind ... *hihi*

    Es bleibt also schwierig ...

    Danke auch für deinen Link zu Oliver, da werde ich mich mal umschauen ... obwohl ich den Umstieg auf google+ bisher auch gescheut habe ... und vermeiden werde, solange es geht ...

    Allerliebste Grüße und einen wunderschönen Mittwoch!
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, liebste Helga, für das Outlook-'Problem' gibt es eine ganz einfache Lösung. Du musst nur über Datei/Kontoeinstellungen dein Gmail-Konto hinzufügen. Dann kannst du deine Gmail-Adresse ganz bequem über Outlook "bedienen"... wenn du weitere Fragen hast, kannst du mich gerne anmailen... meine Adresse hast du ja, auch wenn ich grade no-reply bin :-)
      Liebste Grüße, Jana

      Löschen
    2. Ihr zwei redet mal wieder über böhmische Dörfer... *lach*

      Löschen
    3. Liebste Jana,
      ich danke dir, aber das hatte ich schon mal gemacht und eben wiederholt (nachdem ich die Sicherheitseinstellungen bei Gmail zurückgesetzt hatte). Und dann poppte sekündlich die Abfrage meines Netwerkkennwortes auf, obwohl das gespeichert ist... Ich versuche es nochmal nach einem Neustart des Rechners - und wenn das dann nicht weg ist, nehme ich das Konto wieder raus ... wie damals... 😔
      GlG
      Helga

      Löschen
    4. Klingt nicht gut. Wenn mir was anderes einfällt, melde ich mich, ok?

      Löschen
    5. Liebe Jana,
      in mühevoller Kleinarbeit ist es mir gelungen, das Konto unter Outlook einzurichten.Das funktioniert aber nur, wenn man die Sicherheitseinstellungen bei Gmail auf Dauer außer Kraft setzt.
      Und jetzt habe ich festgestellt, dass 1. das Reply eh nur bei Kommentaren auf dem EIGENEN Blog funktioniert und dass 2. das auch schon bei meinen vorher einfach nur weitergeleiten Mails möglich war *ichdödelich*
      Also habe ich das Konto aus Outlook wieder entfernt (die Mails blieben in Gmail sowieso alle stehen) und die Sicherheitseinstellungen wieder aktiviert ...
      Hab ganz lieben Dank!!! ♥
      GLG, Helga

      Löschen
  6. Vielen Dank liebe Marlies!
    Wie du jetzt wahrscheinlich sehen wirst, bin ich auch schon wieder no-reply und es ärgert mich maßlos! Diese Prozedur habe ich schon so oft durchgetüddelt, um dann nach ein paar Wochen wieder einmal den Hinweis einer lieben Bloggerin zu erhalten, ich sei noreply *argh* Mich würde mal interessieren, warum das sich so häufig verselbstständigt und man wieder zurückgesetzt wird. Hast du darauf eine Antwort?
    Es beruhigt mich aber etwas, wenn ich weiß, dass es anderen Bloggern genauso ergeht.
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider weiss ich mir da auch keinen Rat, liebe Jana. Eine Zeit lang habe ich vermutet, dass das Häkchen nach jedem Update wieder verschwindet, was aber auch nicht der Fall ist... Es bleibt uns also nix anderes übrig, als immer wieder einmal zu kontrollieren...
      Viel Erfolg und liebe Grüße,
      Marlies

      Löschen
    2. Unter den Umständen sollten wir dann vielleicht alle sehr dankbar sein, wenn wir auf unser "noreply-Dasein" hingewiesen werden.
      Ich werde mich dann mal an die Umstellung machen :-)
      Liebste Grüße!
      Jana

      Löschen
    3. Das blöde an dem Ganzen ist halt, wenn derjenige, der einem eine Mail schickt nicht bemerkt hat, dass der Empfänger "no-reply" ist und somit die Mail ins Nirgendwo geht. U.U. wartet der andere auf eine Antwort und ärgert sich über die Bloggerin.... Das ist eigentlich immer meine Hauptsorge....

      Löschen
    4. stimmt! Das ist mir auch schon passiert, dass ich einfach auf "Antworten" geklickt und losgeschrieben habe. Echt ärgerlich. In dem Fall ist es vielleicht doch das Beste - so wie Helga schon schrieb - im Blog zu antworten.
      Aber es gibt ja auch manche Dinge, die man (so geht's mir manchmal) lieber in eine nette Mail packen möchte. Naja, von den meisten "Stammkommentatoren" habe ich ja eh schon die E-Mail-Adressen gespeichert - da kann also nix mehr schiefgehen :-)

      Löschen
  7. Huhu Marlies,
    mir hast du ja schon vor einiger Zeit damit geholfen und ich geh jetzt gleich nochmal gucken.
    Danke und liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  8. Sodale ... meine Herren - war das eine schwere Geburt!
    Oh Marlies, da hab ich jetzt echt ewig gekämpft, bis ich das hingekriegt hab. Trotzt des links, hat's bei mir etwas gedauert, bis ich das auf die Reihe gekriegt hab.
    Dein Schätzelein hat schon Recht wenn er sagt:"Der Fehler sitzt meistens vor der Schaltung"
    Ich bin so ein Fehler *grins*
    ABER ... guckst du ... jetzt müsste es klappen!
    Lieben Gruß, Trixi

    AntwortenLöschen
  9. Schnuckelchen, DANKE, diesen Post haben wir alle gebraucht und du hast dich geopfert und ihn geschrieben.... Perfekt.
    guts Nächtle Ines

    AntwortenLöschen
  10. oh ja vielen lieben dank für deine mühe, ich habe das problem auch laufend wie auch momentan wieder. heute ists zu spät dafür aber ich muss mich die tage unbedingt drum kümmern, ein paar mails sind schon verschütt gegangen wie ich hörte... liebe grüsse aus dem norden und noch eine schon vorweihnachtszet, in fast einer woche ist es soweit :-), nun gute nacht, mandy

    AntwortenLöschen
  11. Auch ein halbes Jahr später hilft dein Beitrag mir sehr gut :)
    Danke!!
    Liebe Grüße
    nasemeis

    AntwortenLöschen