Dienstag, 14. Oktober 2014

Dirndl-Wäscheklammerbeutel

Wieder etwas, das ich schon seit Monaten mal ausprobieren wollte.

Bis ich für mich die richtige Anleitung gefunden habe hat es ein bisschen gedauert. Entschieden habe ich mich für "Das Haus mit dem Rosensofa". Da gibt's sogar eine Anleitung auf Youtube. Vielen lieben Dank dafür!

Und es schaut wirklich sehr putzig aus! Es hat total Spaß gemacht, es zu nähen!


Wäscheklammerbeutel "Dirndl"
Eins hat meine liebe Schwägerin zum 50. Geburtstag bekommen. Sie lud zu einem großen Oktoberfest ganz im Zeichen der Wiesn ein. Und was passt da besser als ein Dirndl?



Ich denke, so eins werde ich mir irgendwann auch noch nähen.
Das zweite habe ich nämlich an eine liebe Bloggerfreundin geschickt, die in einer Region wohnt, in der man nicht so oft ein Dirndl zu sehen bekommt.  *zwinker*





Heute zeige ich sie noch beim Creadienstag, bei der Revival Linkparty, bei Meertje und bei Katja. Außerdem finde ich es noch recht dekorativ und verlinke mich deshalb noch damit bei Emmas dieswöchigem Stoffabbau.



Lasst's Euch gut gehen!
Servus und habe die Ehre!
Eure Marlies



Kommentare:

  1. Griasdi Marlies (oder müsste es Liesl heißen?),

    ja mei, a Dirndl, do legst di nieda ... ♥
    Host mi?

    Na ja, ich alte Saupreißin mache lieber in mir vertrautem Deutsch weiter ... *gg*

    Die Dirndl sind ganz entzückend geworden ... und erorbern jetzt sicher die Herzen der Ostseeregionbewohner ... die der bayerischen Regionen haben sie ja schon lange erobert, oder? Deine Schwägerin war doch bestimmt begeistert über die zünftige Wiesn-Bekleidung ... :o)))

    Allerliebste Grüße, einen wunderschönen Tag und pfiat di!
    Helga

    AntwortenLöschen
  2. Wie süß ist das denn? Zuckrig! Da macht das Wäscheaufhängen endlich mal Spaß!
    Die Beschenkten haben sich bestimmt sehr gefreut!
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  3. Voll niedlich!
    :-)
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. So lass ich mir ein Dirndl gefallen!
    Bin ja sonst eher kein Fan davon, weil ich ja auch nicht in der Gegend wohne, wo es hinpasst.
    Aber an dir hats mir auch gefallen!!! ;O)
    Vielleicht führst du es uns mal vor???

    Allerliebst Ina
    Noch drei mal schlafen ❤

    AntwortenLöschen
  5. Die sind ja hübsch! Tolle Idee, ich brauch auch eins.
    LG Jacqueline

    AntwortenLöschen
  6. Liebstes Prinzesschen... wenn ich einen hätte, fiele ich vom Glauben ab... Prinzessinen im Dirndl... tssssssssssssssss...
    Na gut aber einer HONIGprinzessin kann ich das verzeihen... ;-)
    wo sie doch auch so hübsch sind.... da kann sich einen kleine Laborratte kaum satt sehen...
    Hab einen schönen Tag,
    fröhliche Vorfreudegrüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  7. Sind die hübsch! Das nenn´ ich mal richtig bairische Wäscheklammer-Beutel :-)
    VG
    Blimi

    AntwortenLöschen
  8. Ich verfalle lieber nicht wie Helga in den bayrischen Dialekt, damit habe ich nämlich so meine Schwierigkeiten (muss ich dir am WE unbedingt mal erzählen *g*).

    Übrigens ist es überaus erfreulich, dass ich jetzt nur noch bis drei zählen muss (mit höheren Zahlen bin ich doch leicht überfordert), obwohl mich die Kürze der Zeit und die Menge an Vorbereitungen aktuell auch leicht überfordert... *giggel*

    So, davon wollte ich doch aber gar nicht reden! Wie bin ich denn dahin jetzt abgeschweift?
    Hm, wahrscheinlich die Vorfreude! DAS wird's sein!

    Back to Dirndl!
    Wunderschön, zuckersüß, goldig, allerliebst ... das sind alles Adjektive, die mir spontan so in den Sinn kamen, obwohl ich selbst garantiert nie im Leben ein Dirndl tragen oder die Wiesn sehen werde (Banause, ich!)
    Aber so als Klammerkleidchen oder an ausgewählten Personen (Anwesende selbstverständlich eingeschlossen ♥) gefällt es mir sehr gut und ich kann es mir sehr gut vorstellen, wie eine ganz bestimmte Elfe an der Ostsee im Garten steht und immer wieder in den Dirndl-Ausschnitt greift *hüstel* (bissl anzüglich, dieser Aufbewahrungsort oder?), um kunterbunte Wäschklammern an den Tag zu befördern. :-)

    Ein sehr, sehr schönes Klammerkleidchen hast du da gezaubert und wundervoll verschenkt!

    Liebste Grüße

    Sabine. die Inas letzten Satz dauernd blöde grinsend vor sich hinmurmelt... ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Ja, Marlies,

    dann hast du ja jetzt schon mal geübt und kannst dir demnächst ein richtiges Wiesn-Dirndl nähen. :-)) Denn, dass dir eins dieser niedlichen Wäscheklammer-Dirndln passen könnte, wie die albernen Gänse da oben vorgeschlagen haben, glaube ich irgendwie nicht. Aber ich lass mich auch gerne vom Gegenteil überzeugen. :-))

    Allerliebste Grüße
    Katharina

    PS: Echt nur noch dreimal? Boah! ...

    AntwortenLöschen
  10. Die sind ja mal klasse! Echt schick und so schön bunt!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  11. Die sind ja sooooo niedlich! Wie allerliebst, eine riesen Gaudi... puh Sabine hat mir gerade Bilder mit "in den Ausschnitt greifen" in den Kopf gesetzt...
    Die Dirndl sind einfach klasse. Egal ob für eine Elfe oder die Schwägerin, alle beide können froh sein, dass es dich gibt!
    Und danke fürs anstupsen, so etwas brauche ich auch! Unbedingt!

    herzlichste Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  12. Ach nee.... wie absolut goldig......toll geworden!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  13. Da kann ich mich der Vorrednerin nur anschließen: Die sind wirklich goldig!
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Marlies,

    die sind so wunderbar! Lustig, praktisch und so schick anzusehen.
    Da gehören doch gar keine Klammern rein, sondern, ähm, ja, hmmm,...Ich denk drüber nach.

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  15. Ah wie süss! Die sehen ja wirklich zuckersüss aus! So gefallen dir mir auch! ♥
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Marlies,

    die sind ja der Oberknaller! Sowas von süß.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Marlies,
    ja mai, san di siaß.
    So richtig zum gleich mal anziehen. Viel zu schade für so olle Wäscheklammern.

    Pfiad di!
    Katja (mehr bayrisch kann ich nicht, ich bin und bleib halt en Schwoab!)

    AntwortenLöschen
  18. Kreiiiiiisch, sind die süüüüüüüß!
    Die kommen sofort auf meine To-Sew-Liste, ich hätte da sogar schon ein paar Stöffchen im Auge, die gerne abgebaut werden wollen! ;-)
    GLG Biggi

    AntwortenLöschen
  19. Wie toll - bei dir tragen sogar die Klammern Tracht... ;o))
    So süß!!!
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  20. Sehr sehr hübsche Dirndl. Und all diese liebevollen Details. Da denkt man so ein Wäscheklammerbeutel ist schnöde und praktisch und dann kommst du und er wird zum umwerfenden Geschenk. Du bist der Hit!

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  21. Ein sehr hübscher Klammerbeutel. Mal was ganz anderes...
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  22. super cool! ich möchte mir auch schon seit längerem einen Wäscheklammerbeutel nähen, hatte aber bisher noch nicht das geeignete Schnittmuster. da Dirndl gefällt mir aber wirklich sehr, ich denke, ds nehme ich ;) danke für den Link!

    lg anna

    AntwortenLöschen
  23. Das ist ja schon mal eine sehr gute Vorübung für ein Dirndl in Lebensgröße!
    Die beiden sind ja wirklich spitzenmäßig geworden!
    Die Wäscheklammern, die in diesen Ausschnitt wandern, dürfen sich wirklich glücklich schätzen!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  24. Die seh'n ja echt obercool aus! Ich glaub, ich will auch so einen Beutel :D
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  25. Allmächd san die schee!
    Muss ich mir merken!
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  26. wie genial!
    das wird mein nächster Klammerbeutel (dumm nur, dass meiner noch recht neu ist!)

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  27. die sind einfach nur wunderschön!
    So was ähnliches hatte ich schon mal, und bedaure jetzt, dass ich es nicht mehr hab. (warum auch immer)
    Hab mich mal bei Dir eingetragen!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen