Freitag, 10. Oktober 2014

Maß-Band und jede Menge Vorfreude

Bei der lieben Christiane habe ich zum Auftakt des Oktoberfests in München auf Instagram eine tolle Idee entdeckt:
Ein Namensband, das um den Masskrug befestigt werden kann. Verwechslung somit ausgeschlossen.
Mein Mann musste so ein Teil unbedingt SOFORT haben, denn am nächsten Tag stand sein erster Besuch auf der Wiesn an.

Hat sich auf der Wiesn unentbehrlich gemacht! :o)
Als dann eine Geburtstagsfeier mit dem Thema "Wiesn" anstand habe ich für mich nochmal nachgelegt.

Nicht jeder oberbayerische Haushalt verfügt über einen Maßkrug.

Und noch eins hab ich gemacht. Für eine ganz liebe Bloggerfreundin, auf deren Blog sogar der Countdown bis zur nächsten Wiesn abläuft. Wenn so eine Frau nicht ein Maß-Band braucht... :o)

Die Teile haben hinten ein Gummiband, damit sich der nötige Umfang noch etwas variieren lässt.

Tags zuvor haben wir eine ganz wundervolle kleine Bergtour gemacht. Der kleine Berghunger "zwischendurch" führt uns immer nach Oberaudorf, weil es von uns aus am nächsten gelegen ist und es keiner Fahrt auf der Autobahn bedarf (die sind nämlich an sonnigen Tagen voller berghungriger Münchner).

Ich nehm Euch ein bisschen mit rauf auf's Hocheck.

Noch ist alles voller Nebel.
Doch kaum auf der Hütte kam die Sonne raus!


Ein Warnschild vor Zecken: Hab ich noch nie gesehen! Die gibt's doch überall, dachte ich...




Obacht! Wer den ersten Schifahrer sieht, hat gewonnen... :o)

Von Oberaudorf aus führt Sommer wie Winter ein Sessellift nach oben. Aber zu Fuß geht's natürlich auch...
Herunter kommt man auch - so man möchte - im Sommer mit einer Sommerrodelbahn und im Winter gibt's - außer den Schipisten - ausgewiesene Rodelstrecken. Auch Rodel lassen sich an Ort und Stelle ausleihen.


Außerdem freue ich mich wie Bolle, dass ich einen der begehrten Plätze bei Sabines Blind-Sew-Along ergattert habe.

Ich habe noch nicht die geringste Ahnung, welche Tasche ich nähen werde und welche Stoffe zum Einsatz kommen... Allerdings bleibt nicht viel Zeit. Wie bekommt Ihr voll Berufstätigen das nur immer hin???

Last but not least (ha, die Untertreibung des Jahres!) freue ich mich seit Monaten auf etwas ganz, ganz Besonderes. Und in einer Woche ist es soweit. Ich darf ein paar liebe Bloggerfreundinnen in die Arme schließen... 

Ich werde berichten.... :o)

Verlinkt wird - wo sonst - beim Freutag und bei High Five for Friday.

Nun wünsche ich Euch ein wunderschönes Wochenende! Bis bald!
Eure Marlies

Kommentare:

  1. Danke liebste Honigprinzessin, für diesen sooooooo gelungenen Post.... soooooooo schöne Bilder, die Bänder einfach klasse und so praktisch. .....
    ... und dann wollen dir hoffen, dass Vorfreude in diesem Fall nicht die schönste Freude ist ... *g*
    Sowas von fröhliche Grüße....
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir wollen hoffen.... WIR.... ich brauch Kaffee.... ;-)

      Löschen
  2. Hoch die Tassen! Die Bänder sind ja genial! Eine tolle Idee und wirklich hübsch umgesetzt!
    Hach, und die wundervollen Berge! Ihr wohnt ja so genial!
    Mein Mann weigert sich aber seid dem langen Wochenende jemals wieder in/durch den Süden Deutschlands zu fahren, diese ewigen Staus und Baustellen sind aber auch schlimm... wenn aus 4-5 Fahrstunden plötzlich 9-11 Stunden werden, macht das keinen Spaß...

    Und ich freue mich schon so auf das Umarmen!

    Aufgeregte aber herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Marlies,

    das lässt sich nicht in ein, zwei Sätzen abhandeln...

    Ich komm' wieder keine Frage!! *g*

    Tchüssn *knutsch*

    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Martina,

    du hättest es nicht noch mal erwähnen müssen, ich hatte schon verstanden, dass euer Haushalt über keinen Maßkrug verfügt ... obwohl ich immer noch nicht verstanden habe, warum eigentlich nicht ... *giggel*
    Aber die Maßkrugnamensbänder sind genial cool ... und stehen auch Gießkannen sehr gut zu Gesicht!

    Eure Bergtour hat schöne Fotos gebracht, toll so im Sonnenschein ... und sogar ein Schmetterling ist in voller Schönheit zu sehen ... und du natürlich, seeehr cool beim Erlegen des Gipfelkreuzes!!!

    Über alles andere freue ich mich natürlich auch sowas von gerne mit dir mit mit ... :o)))

    Allerliebste Grüße und einen wundervollen TAG!
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helga ...
      daheim trinkst du den Sangria doch auch nicht aus Eimern, weil er frisch einfach besser schmeckt....
      und GENAU so, ist das auch mit der Maß...*fg*
      Wissende Grüße
      Ines

      Löschen
    2. Liebe Ines,

      als zweimalige Oktoberfestbesucherin kann ich dir sagen, dass man eine Maß durchaus auch FRISCH alle bekommt ... *giggel*

      Ebenso wissende Grüße
      Helga

      PS: Sangria trinke ich gar nicht, weder aus Eimern, noch aus sonstigen Haushaltsgegenständen ... O_O

      Löschen
    3. auch nicht aus Gießkannen???? *staun* scheint ja doch in Oberbayern üblich zu sein....
      Soso du treibst dich also auf der Wiesn rum.... ich hab es bisher nur auf den Wasn geschafft, aber kann aufgrund dieser Erfahrung durchaus deine Forschungsreihe bestätigen...*giggel*
      Nickende Grüße
      Ines

      Löschen
  5. Liebe Marlies,

    *yeah* Bald! *hüpf*
    Wunderschöne Kleider für die Krüge! Müssen wir für unsere Kaffeetassen auch noch welche vorbereiten? Und noch wichtiger, bekommen wir überhaupt Kaffee? O.O
    Aber ganz ruhig, zurück zu deinen Beitrag heute, denn die Bilder dürfen natürlich nicht unkommentiert bleiben.
    Allesamt wunderschön und ich freu mich schon, wenn die Kinder größer sind und ihre FÜße bereit zum wandern.
    Ich will auch in die Berge! ;-)

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende!
    Janin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marlies,
    das kann jetzt echt nicht sein, dass ihr keinen Maßkrug besitzt.
    Da müssten wir mal einen Spendenaufruf starten.
    Aber die Namensbänder sind toll, hab ich schon in meinem Kopf gespeichert.
    Zu deiner Verteidigung kann ich dir aber sagen, dass ich noch nie auf dem Oktoberfest war!
    Liebste Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      wir brauchen echt keinen, der würde nur einstauben, denn meine Schränke sind zu voll, als dass so ein Monstrum drin auch noch Platz hätte. In unserem Haushalt wohnen eher (jede Menge) Weissbiergläser. Und die sind auch in Gebrauch!
      Liebe Grüße, Marlies

      Löschen
  7. Ich find's ja klasse, dass Du gleich voll in Produktion mit den Masskrugbändern gegangen bist!
    Und wenn die Tische immer voll mit Masskrügen sind (also auf dem Oktoberfest), ist ja schon gut, wenn man weiß, welches Bier einem gehört!
    Die Berge habt ihr förmlich in greifbarer Nähe! Herrlich die Bilder. Wandern gehe ich ja auch total gern.
    Auf Deine Tasche bin ich auch sehr gespannt, ...und auf Dich :-)))

    Beste Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Coole Idee mit den Namensbändern :-)
    Schöne Bilder hast du uns gezeigt und das Schild mit den Zecken hatte ich auch noch nie gesehen *staun*
    ❤-liche Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  9. Die Namensbänder sind der Hammer. Eigentlich solltet ihr Patent darauf anmelden... so cool!!!
    Die Bilder eurer Bergtour sehen so toll aus - und ich bin ganz begeistert von den speziellen Schildern die es da gibt... Wahnsinn :-)
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marlies,
    ich hab mir gerade zum ich weiß nicht wievielten Male die wunderschönen Fotos angeschaut und mich immer schon mal hingeträumt.
    Der Rest kommt dann auch noch nach...
    ICH FREU MICH WIE BLÖD, nur für den Fall, dass ich das noch nicht erwähnt habe!

    Liebste Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  11. Die Bänder sind ja praktisch. Ob die auch für andere Gläser gehen? Kommt ja auch auf nichtbayrischen Partys vor, dass man sich fragt welches Glas nun wem gehört hat :D

    Und dann eure Wanderung. Hach, dieser Blick. Zecken gibt es bei uns auch, aber die infizierten gibt es doch eher im Süden von Deutschland, oder? Vielleicht daher die Warnschilder. Wenn ihr die Skifahrer sichtet,dann wird es bei uns glatt. Denn hier steht nach wie vor ein Warnschild :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen