Freitag, 3. Oktober 2014

Spendenaktion von Mamahoch2: Unterstützt ein diabetesspezialisiertes Kinderheim!

Über einen Post der lieben Aennie auf Instagram bin ich heute über diese Aktion gestolpert.

Die Mädels von Mamahoch2 rufen zu einer Spendenaktion zugunsten eines diabetesspezialisierten Kinderheims auf, für das sie eine Patenschaft übernommen haben.
Näheres über die Einrichtung erfahrt Ihr hier.

Die Kinder werden dort mit großem Engagement betreut und die Bemühungen sind groß, ihnen ein neues bzw. ein zweites Zuhause zu bieten, doch leider fehlt es mangels Geld am Nötigsten für die Kinder.

Wir können helfen, indem wir Selbstgenähtes wie Kissen, Diabetikertäschchen, einfache Beutel ect. sowie Gehäkeltes/Gestricktes wie Mützen, Schals u.a. über "Mammahoch2" dem Kinderheim zukommen lassen. Aber auch gut erhaltene, gebrauchte Kinderkleidung, Spielzeug, Bücher ect. sind gefragt.
Auf dem Blog von Mammahoch2 findet sich eine Liste, die regelmäßig aktualisiert wird um einen Überblick zu erhalten, was im Moment gebraucht wird.

Ich habe ein wenig Einblick in die Schwierigkeiten, die Kinder- und Jugendliche, die unter Diabetes leiden, oftmals mit Ihrer Erkankung und der damit verbunden Lebenssituation haben (der Sohn einer Freundin leidet an Diabetes). Sich in einem Alter,  in dem es fast nichts Schlimmeres gibt, als "anders als die anderen" zu sein mit solch einer Krankheit auseinanderzusetzen und dann noch ohne Unterstützung der Eltern stelle ich mir sehr, sehr schwierig vor.
Wenn ich mit meinen Teilen ein bisschen Freude schenken kann, dann macht mich das glücklich.

Folgende Taschen hingen hier noch unbenutzt und gehen auf die Reise, wenn ich von den Mädels das O.k.-Mail erhalten habe:



Ich habe Sie Euch hierhier und hier vorgestellt.
Besonders von dem Fuchstäschchen trenne ich mich nur ungern, aber man darf nicht so egoistisch sein! Schließlich habe ich - wie man sieht - mehr Taschen als ich benutzen kann. Wenn ich es zu sehr vermisse, beim Vorübergehen ab und an mal über das Fuchsköpfchen zu streicheln (denn alle meine Taschen, die ich aktuell nicht täglich bzw. gar nicht benutze hängen an einer alten Garderobe im Nähzimmer, damit ich sie im Blick habe...*g*) muss ich mir halt eine neue nähen... Und vom Fliegenpilzstoff für meine Reversible Bag hab ich auch noch was...

Folgende Kissen werden dazu gepackt:

zwei davon gehen an's Kinderheim

Das Eulenkissen von hier (bisher nur als Deko im Nähzimmer und somit unbenutzt) sowie zwei Knochenkissen, die ich eben in Arbeit hatte, als ich den Post von Mammahoch2 las.

Außerdem hatte ich noch eine Beannie und eine MyBoshi Mütze auf Halde, die auf Einsatz warteten::

Vielleicht mag sich ja die eine oder andere noch anschließen? Ein bisschen was vom eigenen Glück abgeben..., wenn's auch nur ein kleines Stück ist...

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!
Liebe Grüße,
Marlies

P.S.: Fast vergessen: Genäht habe ich die Knochenkissen im Rahmen des Stoffabbaus bei Emma (ja, eigentlich drei Stück, doch eins davon war ein Wunsch einer Freundin einer Freundin *g* und die beiden anderen wollte ich einfach vorrätig haben, für alle Fälle).
Und weil es mich freut, wenn ich helfen kann, ist das auch definitiv etwas für den Freutag.
Und weil ich die Aktion gerne noch ein bisschen verbreiten möchte verlinke ich mich auch noch bei der Revival Linkparty und bei den kostenlosen Schnittmustern vom Nähfrosch (denn das Schnittmuster vom Knochenkissen gibt's kostenlos hier). Und auf Steffis Couch werfe ich sie auch noch, bevor sie ihre Reise antreten...

Macht's gut!

Kommentare:

  1. Liebe Marlies,
    da kannst du dich aber richtig freuen!!! Es gibt nichts schöneres als andere glücklich zu machen! Und das machst du auch noch so großzügig! Zählt mehr als nur eine gute Tat ;-)
    Und alles richtig wunderschöne Geschenke, da werden die Kinderaugen leuchten!!!
    Schönes Wochenende und liebste Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Marlies,

    sher schöne Taschen und Kissen und Mützen hast du für die Aktion ausgesucht, da werden einige Kinderherzen höher schlagen!!!
    Sehr lieb, dass du da mitmachst!!! ♥♥♥

    Jetzt wünsche ich dir einen wundervollen FreuFreiFeiertag und schicke dir allerliebste Grüße!
    Helga

    PS: Den süßen Fuchs täte ich auch am meisten vermissen ... ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Marlies,
    dein Herz ist aus purem Gold... großherzige Honigprinzessin,
    ich freue mich heute am Freufreitag am allermeisten über dich...
    und dass die Kinder durch dich bunte fröhliche Momente haben werden.
    Schön, dass es dich gibt.
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Ines

    AntwortenLöschen
  4. Lieben Dank für´s verbreiten dieser Aktion *küsschenzuwerf*
    und fantastisch, was du so ganz spontan alles parat hast, um damit Freude und ein kleines Glück zu schenken ♥
    herzliche Grüße und ein wunderschönes langes Wochenende
    Gesine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe, liebste, herzallerliebste Marlies!

    Ich bin völlig geplättet!
    Nicht von deiner unglaublichen Großherzigkeit, nein, davon kein bisschen!
    Aber davon, was du alles zuhause hast und spontan auf die Reise schicken kannst.
    Du bist ja wirklich eine Nähwahnsinnige.
    Dafür müsste ich zwei Wochen nähen... *umfallt*

    Ich gehe davon aus, dass die Aktion noch länger gehen wird und schaue mir mal an, was noch so gebraucht wird und wenn ich dann mit meinen Pflichtnähereien durch bin, dann unterstütze ich dich und Mammahochzwei sehr, sehr gerne.
    Denn auch ich weiß durch Joshua nur zu gut, wie es ist meiner schweren Krankheit leben zu müssen und mag mir gar nicht vorstellen, wie das ohne Eltern und liebevolle Unterstützung sein muss.

    DANKE und lass' dich mal drücken!

    Da freue ich mich von Herzen gerne mit, denn was gibt es Schöneres, als Freude zu verschenken! ♥

    Und was dein Füchslein angeht... ich glaube, die Geschenke, von denen man sich nur unter Schmerzen trennt, sind die wertvollsten ♥

    Liebste Grüße und einen dicken Schmatzer

    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann mich da nur meinen Vorschreiberinnen anschließen: was hat du alles auf Lager liegen. Bewunderswert!
    Hat dein Tag mehr Stunden als meiner?
    Ich finde dein Engagement total klasse und werde sicher mal auf die Seite des Kinderheims klicken.
    Vielen Dank für's draufaufmerksammachen!
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  7. Super, liebe Marlies, dass Du auch dabei bist und so schöne Stücke in das Paket packst. Fühl Dich gedrückt!

    LG, Annie

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marlies,
    toll, was du da alles für schöne Sachen auf Lager hast und das du bei dieser Aktion mitmachst. Ich habe es auch gelesen und werde mich sicher noch beteiligen.
    LG Katja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marlies,

    wieder einmal ein unterstützenswertes Projekt! Schön, dass Du hilfst, es bekannter zu machen... Ich werde mal in Ruhe schauen und natürlich dabei sein ;))))

    Das Du Deine Lieblinge ab gibst bedeutet doch eigentlich, dass Du mit dem Herzen gibst...

    .... und wo wir gerade beim Geben sind... also ich könnte noch zwei ganz bestimmte Julias gebrauchen... ;)))))

    Ja, das Leben wird um vieles schöner und bunter und wärmer, wenn man von seinem eigenen Glück ein kleines bischen ab gibt!

    Liebste Grüße vom Schlottchen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marlies,

    Da hast du aber gut vorgelegt mit deinen Spenden, ein Teil schöner wie das Andere. Du bist so herzensgut, meine Liebe!
    Ich weiß, das sich über jedes Einzelne riesig gefreut wird.
    Ich hab es mir gleich gespeichert und hoffe, auch meinen Teil dazu tragen zu können. :-) Wenn auch nicht so flott, wie du.

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  11. hallo marlies. das find ich so super von dir dass du so schöne stücke genäht hast und spendest :) lg sassi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Maries! Werde sofort auf dem Blog nachlesen wie man dort teilnehmen kann.
    Als Kind war ich selber Diabetikerin. Kurz vor dem Kindergarten wurde es bei mir festgestellt. Nach einigen Jahren wurde ich die Krankheit wieder los. Meine Eltern befassten sich sehr stark mit diesem Thema und das war wohl mein Glück. Umso wichtiger sind Menschen die sich um Kinder kümmern die sonst niandem haben.
    Auch wenn man geheilt ist, verfolgt einem diese Krankheit immer wieder.
    Schön, dass du darauf aufmerksam gemacht hast.
    Glg Sonja

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Aktion!!!
    Werde mich gleich mal informieren...
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  14. Na da hast du ja in die Vollen gegriffen! Das ist wahrlich ein Freugrund! :-) Die Aktion ist toll, da mache ich auch gerne mit, Danke für's "Weitersagen"!
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschöne Sachen :-)
    Viele Grüße ebenfalls aus Oberbayern
    Hunni&Nunni

    AntwortenLöschen
  16. DANKE nochmal!!!! Auch für den Beitrag hier!!!!!!!!!!!!!! LG Bianca von Mamahoch2

    AntwortenLöschen