Freitag, 14. März 2014

Ein "Bube" für meinen Buam

Als ich den Bundeswehrsack für meinen "Star" zerschnitt war sofort mein Erstgeborener zur Stelle und meinte: "Aus dem Stoff hätte ich auch gerne eine Tasche!" Das war der Moment, auf den ich insgeheim gehofft gewartet hatte, denn ich durfte bisher keinen meiner Männer benähen.
Bereits im Januar ist mir die Tasche vom "Lachkauz" ins Auge gestochen, ein wunderschön umgesetzter "Bube" von der Taschenspieler-CD von Farbenmix.

Also, wurden Wünsche und No-Goes besprochen: Er wollte

  • keinerlei Firlefanz (ganz Mann eben), 
  • keinen Handgriff, 
  • einen schwarzen, verstellbaren Schultergurt, 
  • ein Handyfach, 
  • ein Reissverschlussfach außen an der Taschenklappe
  • innen gaaanz viele verschiedene Fächer
Dafür, dass der Wunsch so spontan ausgesprochen wurde wusste er schon recht genau, was er wollte :-).

Bitteschön: Handyfach...
Frau ist ja flexibel, also ging's los. Bei soooviiiel einfarbigem Material kein klitzekleines Webband benutzen zu dürfen hat allerdings fast ein bisschen weh getan.




Einzig eine Reflexpaspel an der Taschenklappe konnte ich mir nicht verkneifen. Die hatte mir schon bei der Tasche vom "Lachkauz" so gut gefallen. Redete mich auf "Sicherheit" und "cool" raus und bin damit durchgekommen... :-)

Gott-sei-Dank durfte das Innenfutter etwas farbig sein.


Als ich ihm die halbfertige Tasche zeigte, meinte er zwar noch, dass sie die Form ("...geht viel zu weit nach unten" - =länglich...) einer Damentasche hätte und viiiel zu groß sei, doch mit dem Endresultat war er dann doch zufrieden (puuhh, Glück gehabt!).

Bei so wenig Zierat an der Tasche fand ich es cool, auf der Taschenklappe mittig die alte Naht des Seesacks einzubauen. Doch meine Maschine fand das alles andere als cool.... Was hab ich wieder mal geschwitzt (und mein armes Maschinchen gestöhnt...), zwei Jeansnadeln habe ich als Verlust zu beklagen, doch irgendwie ging auch diese Schlacht zu Ende.

Hier noch ein paar Tragefotos:


Ein bisschen groß ist sie schon noch, aber da wächst er noch rein :-).





Mit meiner der Tasche vom Sohnemann mache ich heute mit bei der Revival Linkparty, bei Evelyns Taschen und Täschchen (bekommt die, mit den meisten eingestellten Taschen eigentlich mal eine Urkunde??? :-D) und - weil's eher eine Männer- als eine Jungstasche ist - noch bei "Alles für den Mann". So, und jetzt hätte ich gerne ein Fleißbildchen dafür, dass das HEUTE mein dritter Post war!!! :-) (Da ich ja gerade nur sitzend tätig sein kann habe ich auch entsprechend viel zum Zeigen...)

Noch 'was zum Grübeln:


Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende!
Liebe Grüße!
Marlies


Kommentare:

  1. hallo, habe eben deinen blog entdeckt; wo wohnst du denn weil du geschrieben hast du warst am irschenberg wir haben im april ein nähwochenende in bad aibling organisiert von anja aus der feenwerkstatt: herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
  2. Gut, dass Du geschrieben hast es ist Post Nummer drei, der zweite ist irgendwie an mir vorbeigegangen.
    Obwohl, bloglovin hätte es mir schon noch geflüstert...

    Die ist wriklich obercool geworden.
    Jetzt will der andere Sohn bestimmt auch eine, oder?

    Wo bekommt Ihr nur alle Seesack her???

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Internet, liebe Ina, Internet! :-)
      Aber bitte beachten:
      a) lieber nicht gebraucht (zumindest meine haben gestunken "wia d'Sau") :-)
      b) Ich glaube, Christianes Variante mit den BW-Planen ist praktischer, weil Du da nicht auf so viele Nähte achten mußt.
      Liebe Grüße, Marlies

      P.S.: Ich weiß, ich hab Dir schon per E-Mail geantwortet, aber da stimmt grad was nicht, deshalb lieber noch mal hier... :-)

      Löschen
  3. Du bist ja echt klasse, Marlies!
    Die Tasche ist ja perfekt für die männliche Spezies (wobei mir die für mich schon auch gefallen würde...).
    Wenn man irgendwie so gar nichts draufmachen darf, ist das gar nicht so einfach, weil man möchte ja gern :-)
    Dein Sohn sieht mächtig stolz aus!!! Cooles Teil ♥♥♥

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Christiane! Ja, mein Söhnchen ist wirklich und tatsächlich stolz auf etwas von MIR Genähtes, - das ich das noch erleben darf... :-))))
      Er hat sie dieses WE gleich mit zu seiner Konfi-Freizeit genommen. :-)
      Liebe Grüße, Marlies

      Löschen
  4. Die Tasche ist ja wohl mal richtig cool und reflektierende Paspel ist super. Haben auch zwei nein drei meiner Taschen und ich bin echt traurig, dass sie alle ist. Da muss ich wohl mal wieder bestellen und dann auch mehr - kann man ja immer mal brauchen. Ich hab mir auch eingeredet, dass man mich dann wenigstens ein bisschen sieht, aber dieses silbrige mag ich auch gerne.

    Was übriggebliebene Schokolade ist? Hmmmm. Also wenn es von allen Seiten an Weihnachten was gibt, dann hat der Bruder da was stehen, die rührt er aber gar nicht erst an, bis ich mich dann "opfere". Keine Ahnung was die meinen.

    Liebe Grüße
    Rebecca, die aus Zeitmangel und zu viel "da mach ich mit" gestern fünf Posts vorbereitet hat :D

    AntwortenLöschen
  5. Das hat echt Format, liebe Marlies! Diese Tasche ist ein richtiger Hingucker und ein "must have" für den Mann von heute ;-) Das Problem mit den Farben für Männer kenne ich sehr gut - bloß nicht auffallen...
    Liebe Grüße
    Mria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mira, sonst sind meine Männer nicht so. Bei den Klamotten darf Farbe ruhig sein. Aber ich versteh' schon, dass das Coole an der Tasche mit dem einen oder anderen Blümchenwebband doch gelitten hätte :-)

      Liebe Grüße, Marlies

      Löschen
  6. Hallo, liebe Marlies,
    ich roll es mal von hinten auf, ich habe schallend gelacht, kann dir aber auch nicht erklären, was übrig gebliebene Schokolade sein soll.
    Die Tasche ist natürlich wieder super geworden und für mich ist interessant, in welcher Höhe dein Sohnemann sie trägt, weil ich dieser Tage den Bubengurt von einem Kollegen abgeändert habe und ich fand, dass er zu kurz geworden ist, als die Tasche so weit oben war, Danke für die Ausrede:" des g´hört so, guck doch hier.." hihi, DANKE!!!
    Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Restsonntag
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ines, Du bist gut! Hast Du gesehen, wo die Unterkante der Tasche bei meinem Sohn ist? An den Knien! Noch weiter unten und er schleift sie am Boden entlang... :-)))
      Also, ich möchte Dich ja nicht um Deine Ausrede bringen, aber ist wohl alles eine Frage der Körpergröße... :-)
      Ganz liebe Grüße zurück von Marlies, die heute wieder kräftig daran gearbeitet hat, dass es auch künftig keine "übriggebliebene Schokolade" hier im Hause geben wird...

      Löschen
  7. Boaahhh...die Tasche ist echt cool!!! Da hast du ja wirklich was tolles für deinen Sohn gezaubert! Und das kommt ja wirklich selten vor...!! Mein Sohn wird bald 13...joooa...ich durfte ihm tatsächlich schön zwei Kissen nähen!!! Aber dafür benähe ich ja dann ausgiebige die Tochter meiner Freundin!! grins
    Schönen Sonntag noch und
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. DU bist so was von super gut! :o)
    und die Tasche so was von supercool!
    Spitzenklasse! :o)
    übrig gebliebene Schokolade kenn ich übrigens auch nicht *lachmichschlapp*
    und grüß dich ganz sehr lieb
    Gesine
    bei Kakau und Schokolade

    AntwortenLöschen
  9. Häh, übriggebliebene Schokolade? *lach* Kommt in meinem Universum nicht vor. Echt doof, dass du im Moment so wenig mobil bist, aber für uns als deine Leser ein großes Glück. Denn so können wir alle deine schönen Werke anschauen und uns hier und da ein Scheibchen Inspiration abschneiden. :-) Ich kann mir vorstellen, wie viel Überwindung es gekostet hat, die Tasche so schlicht zu belassen... für mich Buntspecht wäre es fast schon eine Strafe gewesen... Aber du hast dich toll geschlagen, und wenn der Sohnemann am Ende zufrieden ist, dann hat man's ja gerne gemacht, ne!? :-) Ganz liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Die ist ja cool!!! Die muss so groß sein :-) Find ich toll daß dein Sohnemann den Wunsch hatte. Ich darf höchstens Kissen :-(
    Brauch auch mal wieder einen Seesack, hab schon 2 verwurstet und die Meterware ist noch nicht mal annähernd so schön weil neu ;-)
    Ganz liebe Grüße, Claudi (die auch keine übrig gebliebene Schokolade kennt, sorry!!)

    AntwortenLöschen
  11. Herrlich, wenn unsere coolen Jungs plötzlich doch was mit dem anfangen können, was so völlig uncool unter unseren Händen entsteht! Die Tasche ist aber auch wirklich klasse - gut gemacht!
    Und was übrig gebliebene Schokolade ist, weiß ich auch nicht...
    ;)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Marlies, die Tasche ist richtig cool. Mein Mann wollte neulich auch eine Tasche, werde sie wohl demnächst mal einstellen. Er wüste auch ganz genau wie das Innenleben gestaltet werden soll.
    Allerdings ist die deines Sohnes dagegen das reinste Farbenspiel in bunt! Eine Frage hätte ich da noch....wo gibt es diese übriggebliebene Schokolade ? Habe ich noch in keinem Supermarkt gefunden ! Grüßchen Bella Nonna

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Marlies,
    die Tasche ist genial geworden, und dein Bube unheimlich stolz darauf, das sieht man!!! Aber gut, als Nadelkissenqueen kann ja nur so was tolles rauskommen :-)
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen